Anwendungsformen:


Es empfiehlt sich die Flüssigkeit nicht sofort herunter zu schlucken, sondern sie zunächst einige Sekunden unter der Zunge zu behalten. Dadurch wird bereits ein Teil über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Soll Kolloidales Silber allerdings im Dickdarm wirksam werden, wäre ratsam es möglichst schnell herunterzuschlucken damit es in diesem Fall nicht schon vorher vollständig resorbiert wird.

Nehmen Sie Kolloidales Silber nicht parallel während einer Antibiotika-Behandlung ein.

Die orale(systemische) Anwendung
wird empfohlen beispielsweise bei Parasiten,Hefepilzbefall (Candida),chronischerMüdigkeit,Immunsystemstärkung,bei Bakterien -und Virusinfektionen und bei vielen anderen Erkrankungen. Kolloidales Silber sollte nicht gleichzeitig mit Vitamin C eingenommen werden. Am wirkungsvollsten ist die Einnahme auf nüchternem Magen.
Für die orale Anwendung empfiehlt sich eine Konzentration von 25ppm.

Bei Schleimhaut- Fuß -Haut und -Nagelpilzbefall
wird empfohlen die betroffenen Stellen mehrmals am Tag abzutupfen , bzw. hinter die Nägel tropfen zu lassen.
Aüßerlich angewendet empfiehlt sich je nach Krankheitsbhild eine Konzentration von 25-50ppm.

Bei Erkrankungen des Mund –Atemwegs - und Rachenraumes
(Zahnfleisch,Erkältung,Husten,usw.) ist es sinnvoll mit unverdünntem Kolloidalem Silber zu gurgeln oder zu spülen. Man kann es auch als Spülung bei Akne , Exemen, Haut -Ausschlägen -Infektionen -und Irretationen zum Einsatz bringen.

Kolloidales Silber ist geschmacklos , geruchlos und soll selbst bei empfindlichem Gewebe keine Reizungen hervorrufen, und kann daher als „Erste-Hilfe“ -Spray bei Schnittwunden , Entzündungen , Verbrennungen , Insektenstichen , Sonnenbrand , offene Wunden , Warzen usw. verwendet werden. Es kann ebenso oral eingenommen wie auch auf ein Heftpflaster aufgetragen werden.Natürlich kann die betroffene Stelle auch mehrmals am Tag beträufelt werden.

 

Dieses Mittel kann oral, vaginal, rektal angewendet, äußerlich auf Haut-und Schleimhaut aufgetragen, sowie als Augen-Ohren-und Nasentropfen eingeträufelt werden

Bei Kindern soll die Dosierung (oral eingenommen) entsprechend verringert werden.
Äußerlich kann bei Kindern die Behandlung so erfolgen, wie bei und Erwachsenen auch.

Auch bei Tieren sollte eine geringere Dosierung (oral eingenommen) ausreichend sein. Es können auch einige Tropfen Kolloidales Silber in das Wassernapf gegeben werden.
Haben Hund oder Katze eine Ohrenentzündung, Viren im Ohr oder auch Milben oder Pilze, dann mehrmals täglich einige Tropen KS tief in den Gehörgang eintropfen und hinterher den Knorpel am Ohr massieren, so kann das KS sich dort, wo es wirken soll entfalten.
Ebenfalls kann es äußerlich(zb.bei Infektionen der Haut usw.)aufgetragen und mehrmals am Tag wiederholt werden.
 

Bei allen äußerlichen und innerlichen Erkrankungen (insbesondere bei Pilzen aller Art) ist hier die regemäßige, mehrmals am Tag wiederholende Anwendung von äußerster Wichtigkeit. Allerbeste Heilungserfolge werden erziehlt mit mehreren hintereinanderfolgenden Kuren.


 

Mustertext
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!